Obwohl viele Menschen wissen, dass es besser wäre, etwas im Leben zu ändern, gelingt eine langfristige Umsetzung nur selten. Viele Menschen meinen, dass ein ‚innerer Schweinehund‘ ihre Pläne sabotiert. Doch dieses Tierchen gibt es nicht! Es sind vielmehr unbewusste, innere Programme, welches unser Handeln bestimmt und die uns ursprünglich schützen sollten.

Ziele

  • Kennenlernen und Erleben eines ressourcenorientierten und lustvollen Verfahrens des Selbstmanagements
  • Lernen, wie vorhandene Potenziale entdeckt und genutzt werden können
  • Erweiterung des persönlichen Handlungsrepertoires und Stärkung der Selbstkompetenz auch in schwierigen Situationen
  • Analysieren und Beseitigen von Blockaden
  • Klärung unbewusster Bedürfnisse und Motive
  • Erkennen von zahlreichen Handlungsoptionen, die dazu befähigen, viele Lebensbereiche schöpferisch zu gestalten
  • neue Handlungsmuster entwickeln, die in schwierigen Situationen abgerufen und optimal angewandt werden können

Inhalte

Gerne senden wir Ihnen eine Übersicht zu den konkreten Inhalten dieses Seminars

Selbstverständlich passen wir aber auch die Ziele und Inhalte spezifisch an Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen an.

Nutzen

Das Zürcher Ressourcen Modells nach Maja Storch (ZRM) haben wir erstmalig an ein pferdegestütztes Training angepasst. Durch die ungeschminkte Rückmeldung der Pferde werden Achtsamkeit, Klarheit, Respekt und Vertrauen sowie Entschlossenheit für jede Person fühlbar.

Zielgruppe

Alle Menschen, die Ihre Potenziale zur Selbstmotivation nutzen wollen

FAKTEN

Dauer3 Tage
Teilnehmermax. 12
Alle Themen bieten wir sowohl Inhouse als auch als offenes Seminar an.
Interessiert?

IHRE ANSPRECHPARTNERIN