Jenseits aller Begriffe von „Scrum“, „Design Thinking“ oder „Holocracy“ steht die Frage: Welche Rolle hat die Führungskraft in den Frei-Räumen der selbstorganisierten Teams? Welche Eigenschaften und Fähigkeiten braucht es, um in diesen Situationen „Führung“ Wirklichkeit werden zu lassen? Welche Techniken und Methoden können dort unterstützen?

Ziele

Sie

  • kennen die Grundlagen für die Praxis des lateralen Führens bzw. des Umgangs von und in Gruppen mit Sachthemen
  • haben Zugang zu Entscheidungsprozessen in Gruppen: der unausgesprochene Konsens und seine Wirkung
  • wissen um die Balance von Individualität und Gemeinsamkeit in der Gruppe
  • können Ihr Führungsverhalten an die organisatorischen Gegebenheiten Ihres Arbeitsplatzes anpassen
  • haben einen konkreten Maßnahmenplan zur Umsetzung in der Praxis

Inhalte

Gerne senden wir Ihnen eine Übersicht zu den konkreten Inhalten dieses Seminars

Selbstverständlich passen wir aber auch die Ziele und Inhalte spezifisch an Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen an.

Nutzen

Sie haben eine Vorstellung von ihrem Bild von Führung und einen ressourcenorientierten Zugang zu wirksamem Führungsverhalten. Sie haben neue Perspektiven für ihr weiteres Führungshandeln.

Zielgruppe

Alle Menschen, die Teams ohne Hierarchie führen möchten

FAKTEN

Dauer3 Tage
Teilnehmermax. 12
Alle Themen bieten wir sowohl Inhouse als auch als offenes Seminar an.
Interessiert?

IHRE ANSPRECHPARTNERIN