Aufbau der WTM Coach- und Beraterausbildung

Die Ausbildung gliedert sich in eine Basisausbildung (Dauer 1 Jahr) und bis zu 2 optionale weitere Jahre. Im ersten Jahr steht die Vermittlung der Grundskills eines haltungs-orientierten Beraters mit intensiv begleiteter Peergruppenarbeit im Mittelpunkt. Ab dem zweiten Jahr der Ausbildung unterteilt sich die Ausbildung in Präsenztage in und mit der Lerngruppe und individuelle Förder- und Entwicklungstage mit einem WTM-Coach oder WTM-Spezialisten.

Ihre Vorteile als WTM Coach und Berater

Unsere Coaching Ausbildung bereitet Sie umfassend, lösungsorientiert und praxisnah auf Ihre konkreten Aufgaben als interner und externer Coach vor. Sie entdecken Ihre eigenen Ressourcen, erwerben das notwendige Wissen, die persönlichen Fähigkeiten und Kompetenzen, um systemische Beratungsprozesse mit Einzelnen, Gruppen oder Teams souverän und erfolgreich gestalten und durchführen zu können. Entsprechend der systemischen Grundorientierung werden die Kontextabhängigkeit menschlichen Erlebens und Verhaltens ebenso vermittelt und genutzt wie die Möglichkeiten, durch die Veränderung einzelner Elemente ganze Systeme positiv und nachhaltig zu verändern.

  • Eine Ausbildung jenseits von Modetrends, auf breiter theoretisch fundierter Basis
  • Praxisbezug vom ersten Tag an
  • Ausbildung nach ICF Standards
  • Intensives Lernen in Peergroups und Vertiefung des Wissens
  • Mindestens zwei Lehrtrainer (Geschäftsführer WTM) bei max. 15 Teilnehmern
  • Außergewöhnliches Lernklima, bei dem in einer guten Balance aus Humor und Ernsthaftigkeit, Tiefe und Leichtigkeit Wissen vermittelt wird
  • Keine Ausbildung von der Stange, sondern situativ angemessene Auswahl der Inhalte
  • Möglichkeit der Hospitation und dadurch Live-Anwendung von Wissen
  • Erleben der gelernten Inhalte in der Praxis und damit intensive Auseinandersetzung mit den Coaches, Lernen am Vorbild, Möglichkeit, Fragen zum Transfer direkt zu stellen
  • Möglichkeit der Übernahme einzelner Sequenzen und direkter Supervision
  • Möglichkeit der Übernahme von WTM Aufträgen bei entsprechender Qualifikation
  • Wir stehen den Teilnehmern zur Verfügung für spezifische Fragestellungen bzgl. der persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung.
  • Präsentes Begleitungsangebot während der Ausbildung
  • Spezialisierung in Themen im zweiten Jahr
  • Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, die für sich stimmige Orientierung in der Personalentwicklung zu finden und sich darin zu professionalisieren

Zielgruppe

Für alle,

  • die andere Menschen professionell begleiten und stärken möchten
  • die die Orientierung für Menschen und Organisationen verbessern wollen
  • die ihre Mitarbeiter professionell und zeitgemäß führen wollen
  • die ihre persönlichen Potenziale in der Beratung kennenlernen und nutzen wollen

Interessant für angehende Coaches, Strategieberater, Personalberater, Personalentwickler intern, KVP-Berater, Young Professionals, Gemeindeberater, Therapeuten.

Nach oben

Modulübersicht

Modul 1: Biographie & Identität

Inhalte

  • Entdeckung der eigenen Biographie
  • Werte und Grundannahmen
  • Die eigenen Hauptmotivatoren
  • Auftragsklärung und Bedarfsanalyse
  • Zielformulierung und Zielkontrolle
  • Visionsarbeit
  • Körperarbeit: Resilienz und Kraftquellen
  • Chance Charakter
  • Das Berater-Ich
  • Ich in meinen Rollen, Rollenklarheit
  • Mein Beitrag zum gesunden Unternehmen
  • Persönlicher Masterplan für die Weiterbildung

Informationsbroschüre herunterladen

Modul 2: Blick auf den Menschen

Inhalte

  • Planung von Beratungsablauf und
  • -dramaturgie (Motivierende Einstiege, schlüssige Schlüsse, zielführende Vorgehensweisen)
  • Die Kunst, mit den Reaktionen auf das eigene Handeln umzugehen
  • Feedback geben und annehmen
  • Methoden der persönlichen Beratung: die drei Rollenwelten, Trübungen und Fokussierungen, das Thomann-Riemann-Kreuz, Modelle von Schulz von Thun, …
  • Methoden der Strategieberatung: SWOT, Anticipatory Failure Determination, Balanced Scorecard…
  • Großgruppenmethoden: World Café, RTSC, Zukunftskonferenz…
  • Die eigene Haltung als Ermöglicher von Veränderungsprozessen

Informationsbroschüre herunterladen

Modul 3: Methodik der Beratung

Inhalte

  • Grundlagen der Kommunikationspsychologie – Wirkzeuge im Kommunikationsprozess
  • Rolle und Aufgabe des Beraters bei Störungen und Konflikten
  • Eigene Haltung und Werte
  • Die TZI und ihre Kommunikationsregeln
  • Gruppendynamik und Gruppenrollen – Analyse gruppendynamischer Prozesse
  • Teamentwicklungsuhr – Anzeichen und Symptome von Störungen im Trainingsprozess
  • Übertragung und Projektion
  • Umgang mit Widerständen
  • Methoden zur Konflikt- und Problembewältigung in schwierigen Beratungssituationen
  • Soziale Steuerung durch Moderation – in Kontakt kommen – Distanz wahren
  • Feedback

Informationsbroschüre herunterladen

Modul 4: Praxis der Beratung

Inhalte

  • Grundlagen der Kommunikation (aktives Zuhören, Fragetechniken, Körpersprache)
  • Den Gesprächspartner einschätzen können
  • Eine positive Atmosphäre schaffen
  • Gesprächsstile: die eigene Wirkung erkennen und authentisch bleiben
  • Unterschiedliche Interventionsmethoden
  • Selbstsicherheit in schwierigen Situationen
  • Konflikte wahrnehmen und konstruktiv damit umgehen
  • Intuitionsübungen

Informationsbroschüre herunterladen

Modul 5: Moderation

Inhalte

  • Schlusspräsentation
  • Zertifizierung
  • Durchführung der fristgerecht eingereichten Beratungs-/Trainingssequenz mit der gesamten Gruppe
  • Persönliches Feedback durch Ausbilder und Gruppe
  • Prüfungsgespräch mit den Ausbildungsleitern
  • Einzelcoaching für jeden Teilnehmer
  • Projektbesprechung
  • Teilnehmer haben die Übertragbarkeit der in der Ausbildung gelernten Inhalte gesichert (Transfer)

Informationsbroschüre herunterladen

Modul 6: Zertifizierung

Inhalte

  • Überblick über gängige Modelle und Schulen: Psychodrama, Gruppendynamik, Gestalt, NLP, TA, TZI, systemische Beratung
  • Lösungs- oder Problemorientierung – was ist wann hilfreicher?
  • Kann man Menschen erkennen und einordnen?
  • Ist das Verhalten von Menschen vorhersagbar?
  • Die Verbindung von Prozesskompetenz und Methodenkompetenz.
  • Umgang mit Beziehungsstörungen.
  • Welche Chancen bieten die Modelle, mich als Trainerpersönlichkeit selbst zu erkennen und weiter zu entwickeln?

Informationsbroschüre herunterladen

Referenten

Dr. Olaf Werner

Management-Olaf-Werner

seit 1989 selbständiger Trainer, Coach und Berater

Schwerpunkte

  • Trainings und modulare Curricula zu Führung, Selbst- und Zeitmanagement
  • Gestaltung und Balance der eigenen Rolle im Beruf und Privaten
  • Verbesserung von Performance in Bereichen, Teams und Projekten
  • Persönlichkeitsentwicklung und Selbststeuerung
  • Konfliktbearbeitung und Krisenintervention
  • Komplexität und Intuition
  • Gestaltung von Veränderungsprozessen

Frank Titzer

Management-Frank-Titzer

seit 1989 selbständiger Trainer, Coach und Berater

Schwerpunkte

  • Verbesserung von Arbeitsklima und Performance in Bereichen, Teams und Projekten
  • Konfliktbearbeitung, Mediation und Kri­sen­in­ter­ven­tion
  • Gestaltung von Kreativitätsprozessen
  • Übernahme neuer Teams (die ersten 100 Tage)
  • Klärung und authentische Optimierung der persönlichen Wirkung
  • Erhaltung eigener Ressourcen und Motivation

Ulrike Mas

Management-Ulrike-Mas

seit 1989 selbstständige Trainerin, Coach und Beraterin

Schwerpunkte

  • Führungskräfteentwicklung
  • Gesundheitscoaching
  • Teamentwicklung und Coaching
  • Konfliktkompetenz
  • ICF-Mentorin
  • Kommunikation und Persönlichkeit
  • Ressource ICH
  • Selbst- und Zeitmanagement
  • Konzeption und Moderation von Tagungen
  • Kick-Off- und Großgruppen-Veranstaltungen
  • Impulsvorträge zum Thema Führung und Life-Balance
  • Prozessorientierte Vertriebsqualifikation

Teilnehmerstimmen

Ein Podcast über die WTM-Ausbildung von Michael Omori Kirchner finden Sie hier.

„Ich habe es sehr genossen, soviel professionelle Kompetenz und menschliche Reife in dieser Runde zu erleben.“ Werner Rindle – rindle coaching

„Sicherlich gibt es viele Trainer, die in diesem Bereich einen fachlich guten Job machen. Aber ich habe noch keinen kennengelernt, der mit seiner offenen, ehrlichen und herzlichen Art eine Gruppe derart harmonisch mitreisen kann. Eine Gabe, die man sicherlich nicht lernen kann sondern in sich tragen muss.“ Michel Weber, Rothermel Gruppe

„Bisher besuchte ich 3 Module der WTM Beraterausbildung zur Auffrischung, Vertiefung und zum Erwerb neuen Wissens. Gehalten wird diese Seminarreihe von den Trainern Mas, Werner und Titzer, die in wechselnder Zusammensetzung in guter Harmonie den Stoff vermitteln. Die Seminare sind sehr kurzweilig, verfügen über einen optimalen Mix aus Theorie und Praxis und vermitteln nachhaltig den Stoff. Auf diese Weise möchte ich mich dafür bedanken. Ich bin sehr zufrieden und kann das Ganze weiterempfehlen.“ Sarolf Sauer

„Da ich Ulrike schon von zahlreichen Coachings und Seminaren innerhalb unseres Unternehmens kannte, war für mich klar dass ich auch die Coaching-Ausbildung bei WTM absolvieren möchte. In Ulrike, Frank und Olaf haben wir sehr kompetente Coaches gefunden die uns mit sehr viel Herzlichkeit, Empathie und Menschlichkeit durch diese Ausbildung führen. Fachlich sind die drei einfach spitze und geben uns so viele nützliche Werkzeuge an die Hand. Vielen Dank für die bisherigen Module. Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Module mit euch.“ Isabell

„Mein Name ist Malte W., ich befinde mich mitten im Bachelor-Studium und habe mit 22 die Coaching-Ausbildung bei WTM angefangen. In der bunten Gruppe gibt es Menschen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen und Arbeitswelten. Zudem verfügt die Gruppe über eine Alterspanne von über 40 (!) Jahren. Diese Unterschiedlichkeit nehme ich als enorme Ressource wahr, weil jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ganz besondere Fähigkeiten mitbringt, von denen es die Trainer sehr gut verstehen, sie erst sichtbar und dann nutzbar zu machen.
Mir war in den ersten Stunden der Ausbildung nicht klar, wie man einer so heterogenen Gruppe, die auch entsprechend unterschiedliche Erwartungen mit in den Prozess bringt, ein Angebot machen kann, bei dem jeder am Ende sagt: „Da war einiges für mich dabei!“. Mittlerweile prägt mich eine große Zuversicht, dass diese schwierige Aufgabe gemeistert werden kann. Die Trainer schaffen es immer wieder, dass jeder Teilnehmer den (Entwicklungs-)Raum bekommt, den er braucht.
Für mich persönlich sind die Ausbildungswochenenden immer ein Highlight, auf das ich mich sehr lange freue. Ich profitiere sehr stark von der Erfahrenheit der anderen Teilnehmer, merke aber gleichzeitig immer wieder, dass ich die Gruppe mit etwas „jugendlichem Elan“ anstecken kann. Zudem habe ich das Gefühl, dass die Ausbildung mir sehr viel Orientierungshilfe bietet. Dies natürlich in beruflicher Hinsicht, vor allem aber auch in Lebensbereichen, von denen man denkt, dass sie wenig mit Coaching zu tun haben. Durch die breite Ausrichtung der Ausbildung und das Augenmerk auf die Entwicklung einer Haltung, passiert etwas mit der eigenen Persönlichkeit. Es ist schwierig zu beschreiben, aber ich habe das Gefühl, dass sich die Art und Weise, wie ich durch die Welt gehe, langsam zu ändern beginnt – und zwar in eine Richtung, von der ich glaube, dass sie genau die richtige für mich ist.
Ich kann diese Ausbildung jedem empfehlen.“ Malte W.

„Über 20 Jahre moderiere und trainiere ich vorwiegend im technischen Bereich. Seit November 2015 nehme ich an einer 6 Module umfassenden Beraterausbildung, die insgesamt ca. 1 Jahr dauert, teil (Ziel: Zertifizierter Coach).
Nach Aufnahme in die „WTM Familie“ wollte ich die Lehrinhalte und die Arbeitsweise kennenlernen. Auf Grund meiner langjährigen Praxis als Leiter von Workshops und Seminaren waren meine Erwartungen die einer fundierten Wiederholung – es kam anders!
Bereits nach 3 Modulen hat dieser Kurs bei meiner Tätigkeit als Moderator im technischem Bereich Veränderungen bewirkt. Inzwischen lasse ich die Teilnehmer bzw. Experten meine Wertschätzung spüren. Auch meine Fragetechnik hat sich verfeinert, die Experten werden jetzt durch entsprechende gezielte Frage so zum Denken angeregt, dass durch Ihre Antworten die Effizienz der Workshops erheblich zunimmt. Auch gelingt es mir inzwischen, auf die verschieden Menschentypen besser einzugehen.  Die Anpassung auf die individuellen Verhaltensweisen werden meines Erachtens durch den guten pädagogischen Aufbau des Kurses begünstigt.  In Modul 1 (Biographe und Identität) gewinnt man sukzessive Erkenntnisse über sich selbst und über die anderen Teilnehmer. Highlights waren für mich die Reflektion über das eigene Leben mit allen Höhen und Tiefen, der Zusammenhang zwischen Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen, die 16 Motive nach Reiss sowie TZI. Bei diesem Modul wurde ich mir bewusst, dass Veränderungen in meinem Verhalten notwendig sind. In Modul 2 (Blick auf Menschen – psychologische Methoden und Schulen) bereiteten zwischen den Modulen 5 peer groups Vorträge und Übungen für Psychodrama, TZI, Gruppendynamik, NLP, Systemik und Transaktionsanalyse vor. Während der Veranstaltung bekamen wir einen Eindruck der Möglichkeiten, Situationen zu erfassen, bzw. für Anhaltspukte für Veränderungen. In Modul 3 (Methoden der Beratung) wurde uns eine Methodenvielfalt für Großgruppen, für Methoden in Teams und Coaching vorgestellt. Highlights waren hier für mich die Methode der 6 Hüte, das Riemann Thomann Modell, das 3 Welten Modell und Schulz von Thun mit dem Kommunikationsquadrat, dem Situationsmodell, Teufelskreis, Werte und Entwicklungsquadrat und dem Inneren Team.
Aber es ist nicht nur der Inhalt – der Stoff wurde ausgezeichnet vermittelt. Alle 3 Gründungsmitglieder gestalten die Beratungsausbildung gemeinsam und treten in wechselnder Zusammensetzung i. R. jeweils pro Modul zu zweit als Trainer auf. Der wechselnde Auftritt des jeweiligen Trainerduos ist harmonisch, kompetent und abwechslungsreich. Nach dem fachlichen Input folgen lebendige Übungen, bei denen die Teilnehmer gefordert werden.
Ich freue mich bereits auf die zukünftigen Module 4-6 (Praxis der Beratung, Moderation schwieriger Situationen und Zertifizierung und Abschluss). Sie stehen sicherlich den anderen Modulen nicht nach. Bei dieser Gelegenheit möchte ich Allen, insbesondere den Trainern, für diese sehr interessanten Tage danken.“ Dr. Sarolf Sauer

Nach oben

Laden Sie jetzt unsere Informationsbroschüre herunter oder vereinbaren Sie ein kostenloses Beratungsgespräch mit unseren Referenten.

Kostenloses Beratungsgespräch

Informationsbroschüre herunterladen

Details

Ausbildungsdauer ca. 13 Monate
Ausbildungsort Raum Mannheim
Module 6
Termine Terminüberblick