Wer Menschen und Organisationen als Trainer, Coach oder Change-Berater durch Veränderungsprozesse begleitet, erlebt sich oft in einer Zwickmühle: Kunden erwarten Orientierung, Roadmaps und Richtungsangaben. Die sich von Meilenstein zu Meilenstein, ja oft von Tag zu Tag entwickelnde Realität dagegen kümmert sich wenig um all die Pläne und Prognosen. Mit ihr erfolgreich umzugehen, erfordert den stets wachen Blick auf den Prozess, eine wachsende Achtsamkeit für den Augenblick, eine geschärfte Wahrnehmung im Dialog der Beteiligten und ein gemeinsames Aushalten der unhintergehbaren Unsicherheit. Letzteres wiederum ist dem Kunden gegenüber erst einmal weitgehend inkommunikabel und unverkäuflich. Was tun?

Mit unserem Neurosystemischen Panorama® haben wir den – inzwischen gut in der Praxis erprobten – Versuch unternommen, die Sicherheit stiftende Linearität klassischer Change-Modelle (A à B à C …) ein Stück weit einzufangen und dabei zugleich genug Raum für die Nicht-Linearität realer, lebender Systeme (B oder A? à C à Aà B) zu lassen. Das Neurosystemische Panorama® erlaubt – wie der Name suggeriert – einen Panoramablick auf verschiedene System-Aspekte eines Veränderungsprozesses:

  • die biologische Systemebene nimmt vier neurobiologische und körperliche Dimensionen von Veränderung in den Fokus – einschließlich der gesundheitlichen Aspekte, die Veränderungen mit sich bringen können
  • die psychische Systemebene beschäftigt sich mit der Erfüllung, Nichterfüllung und Regulation der vier Grundbedürfnisse nach Klaus Grawe (Neuro-Psychotherapie) im Change-Prozess
  • die soziale Systemebene schließlich beleuchtet vier Perspektiven von Veränderung auf der interaktionalen Teamebene
  • und der entscheidungsorientierten organisationalen Ebene

Ich habe es sehr genossen, soviel professionelle Kompetenz und menschliche Reife in dieser Runde zu erleben.

Werner Rindle - rindle coaching

Sicherlich gibt es viele Trainer, die in diesem Bereich einen fachlich guten Job machen. Aber ich habe noch keinen kennengelernt, der mit seiner offenen, ehrlichen und herzlichen Art eine Gruppe derart harmonisch mitreisen kann. Eine Gabe, die man sicherlich nicht lernen kann sondern in sich tragen muss.

Michel Weber, Rothermel Gruppe

Menschen kurzfristig begeistern können viele – Nachhaltige Motivation und die erfolgreiche, praxisnahe Umsetzung des Gelernten – das hat Ulrike Mas bei unserer Vertriebsmannschaft durch Ihre mitreißende Persönlichkeit erreicht.

Das Neurosystemische Panorama® erlaubt es Ihnen als Veränderungsbegleiter, von A bis Z alle Ebenen mit Ihren Kunden durchzuarbeiten. Oder aber nur eine, gerade Ihnen passend erscheinende Ebene zu bearbeiten. Oder an einer Stelle einzusteigen und von dort aus assoziativ zwischen den Ebenen zu springen. Zu jeder der 4 x 4 Aspekten gibt es einen Katalog mit Fragen, von denen Sie sich bei der Vorbereitung auf Ihre Workshops, Seminare oder persönlichen Coachings inspirieren lassen können. Somit können Sie mit dem Neurosystemischen Panorama® – je nach Setting und Tiefenschärfe – ein einstündiges Beratungsgespräch oder einen Seminarzyklus gestalten.

In unserem Workshop haben wir das Ziel, Sie lustvoll mit dem Neurosystemischen Panorama® und seinen zugrundeliegenden neurowissenschaftlichen und systemtheoretischen „Hintergedanken“ vertraut zu machen. Sie werden mit einem praxisorientierten und theoretisch fundierten Modell nach Hause gehen, das Sie sich dann in der Anwendung zu eigen machen oder – mit Goethe – „anverwandeln“ können.  Denn lebendige, Nutzen stiftende Change-Begleitung kann sich ereignen, wenn das Spielen vom Blatt in Jazz und Impro übergeht, der wind of change mit jeder Böe zum Segeln genutzt wird und wo wir gemeinsam mit unseren Kunden auf der Welle der Veränderung zu surfen beginnen.

Erscheinen Sie in lockerer Kleidung, da wir auch üben (Neoprenanzüge sind indes nicht erforderlich).

Ihre Trainer:

Margret Klinkhammer verantwortet seit mehr als 30 Jahren in den Rollen der Führungskraft und der Beraterin vielfältige Veränderungsprojekte auf individueller und organisationaler Ebene. Sie ist u. a. Geschäftsführerin von CORMENS GmbH, Mitglied von Aufsichtsräten und Beiräten sowie aktive Netzwerkerin. Sie unterstützt national und international Leadership-Teams, Betriebsräte und Unternehmensgremien als agiler Coach und Organisationsentwicklerin, Beraterin und Executive Coach. Als Ausbilderin und Supervisorin (DGSV®) begleitet sie in ihrer Firma Leadership Focus GmbH die Arbeit von Beratern, Mediatoren, Trainern und Supervisoren. Mit großer Freude entwickelt sie praxisrelevante Modelle und Werkzeuge für die Arbeit mit Menschen, Teams und Organisationen.

Franz Hütter ist seit 1999 als Trainer, Berater und Coach für Unternehmen tätig. 2010 gründete er BRAIN-HR, ein Fortbildungs- und Beratungsinstitut für fundierten Praxistransfer aus der Hirnforschung. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die ergebniswirksame Übertragung aktueller neurowissenschaftlicher Befunde für Führungskräfte, Lehrende an Schulen und Hochschulen und für Personalentwickler, Trainer, Coaches und Consultants. Er lehrt angewandte Neurowissenschaften an mehreren Hochschulen, ist Autor zahlreicher Fachbeiträge und gehört zum Beraterteam von CORMENS. Zudem forscht er am Institut für Pharmakogenetik an der Universitätsklinik Essen an der Schnittstelle zwischen Psychologie und Genetik.

Termine der nächsten noch freien Seminare

Keine Veranstaltungen vorhanden. Termine auf Anfrage!

Fakten

Dauer 2 Tage
Ort Altes Wasserwerk Freinsheim
Preis 1490,- zzgl. MWSt. und Tagungspauschale

Alle Themen bieten wir sowohl Inhouse als auch als offenes Seminar an.

Termine der nächsten noch freien Seminare

Keine Veranstaltungen vorhanden. Termine auf Anfrage!