Modul 1: Biographie und Identität

Ohne Fundament keine Stabilität in der Beratung

Erkenne dich selbst und vor allem: schätze und achte dich selbst! Dieser Baustein gibt Ihnen den Raum, sich der Frage nach Ihrem Selbst zu widmen. Was macht mich alles aus und in welcher Komposition stimmen meine Talente zueinander? Was ist meine einmalige Begabung? Was begleitet mich von Geburt an, welche Fähigkeiten und Stärken habe ich in die Wiege gelegt bekommen? Was fällt mir leicht? Wann spüre ich inneren Reichtum? Angenommen, ich hätte den Schlüssel für meine Schatztruhe – was würde ich finden oder wiederfinden? Wie können Sie Ihre Gefühle erkennen und als Wegweiser nutzen? Wie erhöhen Sie Ihre Standhaftigkeit und Ausdauer gegenüber Unsicherheiten und Widerständen? Welche Werte und Grundannahmen sind Ihnen wirklich wichtig, was schätzen Sie? Wie holen Sie sich Mut zu neuen Verhaltensmustern?

Inhalte:

  •  Entdeckung der eigenen Biographie
  • Werte und Grundannahmen
  • Die eigenen Hauptmotivatoren
  • Auftragsklärung und Bedarfsanalyse
  • Zielformulierung und Zielkontrolle
  • Visionsarbeit
  • Körperarbeit: Resilienz und Kraftquellen
  • Chance Charakter
  • Das Berater-Ich
  • Ich in meinen Rollen, Rollenklarheit
  • Mein Beitrag zum gesunden Unternehmen
  • Persönlicher Masterplan für die Weiterbildung

Ziele:

Sie:

  • kennen Ihre Ressourcen und Lernfelder
  • schärfen Ihre Werthaltung im Hinblick auf Menschenarbeit
  • können die Begegnung mit sich und Anderen aktiv gestalten
  • spüren die Kraft Ihrer inneren Haltung
  • kennen Ihren Genius

Praxisphase 1

  • Die Teilnehmer erstellen Ihre persönliche Work-Life-Balance mit Beratungsansätzen
  • Peergroups bereiten die Vorstellung je einer psychologischen Schule in Modul 2 vor.

Modul 1:

Biographie & Identität

Modul 2:

Psychologische Schulen im Überblick

Modul 3:

Didaktik und Agogik

Modul 4:

Rhetorik und Präsentation

Modul 5:

Moderation schwieriger Situationen

Modul 6:

Akquise und Vertragsgestaltung

Modul 7:

Zertifizierung und Abschluss