„Nur wer für sich selbst gut sorgen kann, kann auch für Andere(s) gut sorgen.“

Wenn es sich anfühlt, als ob wir immer nur für Andere da sind und wir selbst zu kurz kommen, wenn wir die Farben und das Lachen in unserem Leben vermissen, wenn wir uns immer wieder aus den Augen verlieren oder bereits verloren haben: dann ist es Zeit, uns selbst in unserer Prioritätenliste deutlich nach oben zu stufen.

In diesem Seminar richten Sie den Blick auf sich und Ihr Wohlgefühl: Wie geht es mir? Was ist mein Bedürfnis? Was tut mir gut? Wie kann ich im Berufs- und Privatleben besser für mich sorgen? Wie gelingt es mir, meine Grenzen besser zu wahren und mich im Blick zu behalten? In vier Schritten lernen Sie, mehr in Ihrer inneren Mitte zu sein und gut für sich zu sorgen. Dazu schauen Sie mit einer freundlichen Haltung nach innen anstatt, wie üblich, nach außen. Sie nehmen Ihre eigenen Bedürfnisse bewusster wahr und schöpfen Kraft aus ihren persönlichen Ressourcen und Ihrem Selbst. Sie reduzieren Energieräuber und räumen dem Wohltuenden die richtige Priorität ein.

Im Austausch mit der Gruppe erarbeiten Sie aus einer Fülle von Impulsen Ihren konkreten Selbstfürsorge-Plan. Bitte mitbringen: Ihr persönliches „Wohlfühl-Etwas“ to go (etwas, das Sie daran erinnert, sich etwas Gutes zu tun und das Sie mit sich tragen können)

Inhalte

  • Die 4 Schritte zur Selbstfürsorge
  • Wahrnehmung: Innen- und Außenperspektive
  • Selbstfürsorgliche Haltung und selbstfürsorgliches Handeln
  • Selbstverbundenheit, Selbstfreundlichkeit, Selbstliebe
  • Zahlreiche Anregungen für wohltuende Selbstfürsorge im Alltag
  • Der persönliche Wohlfühlplan

Methoden

  • Austausch in Kleingruppen und im Plenum
  • Selbstreflexion
  • Achtsamkeits- und Entspannungsübungen
  • Ressourcenaktivierung mit dem Züricher Ressourcenmodell (ZRM)
  • Methodische Vernetzung der Teilnehmer
  • u.v.m

Ich habe es sehr genossen, soviel professionelle Kompetenz und menschliche Reife in dieser Runde zu erleben.

Werner Rindle - rindle coaching

Sicherlich gibt es viele Trainer, die in diesem Bereich einen fachlich guten Job machen. Aber ich habe noch keinen kennengelernt, der mit seiner offenen, ehrlichen und herzlichen Art eine Gruppe derart harmonisch mitreisen kann. Eine Gabe, die man sicherlich nicht lernen kann sondern in sich tragen muss.

Michel Weber, Rothermel Gruppe

Menschen kurzfristig begeistern können viele – Nachhaltige Motivation und die erfolgreiche, praxisnahe Umsetzung des Gelernten – das hat Ulrike Mas bei unserer Vertriebsmannschaft durch Ihre mitreißende Persönlichkeit erreicht.

Termine der nächsten noch freien Seminare

Keine Veranstaltungen vorhanden. Termine auf Anfrage!

Fakten

Dauer 3 Tage
Ort Oppenau, Allerheiligen
Teilnehmer max. 12
Voraussetzung Bereitschaft zur Selbstreflexion in Einzel- und Gruppenarbeit
Referent Marcel Matischok
Preis 1.200 € zzgl. 19% MwSt.

Alle Themen bieten wir sowohl Inhouse als auch als offenes Seminar an.

Termine der nächsten noch freien Seminare

Keine Veranstaltungen vorhanden. Termine auf Anfrage!